ARTESANO Home MaestroFlamencoSonataEstudianteEtuis

Wie pflege ich meine Gitarre?

Gitarrenpflege

Die Gitarre ist ein sehr empfindliches Instrument. Sie reagiert auf Nässe, Trockenheit und schwankende Temperaturen. Das Holz sollte nicht mit einem triefenden Schwamm oder dergleichen abgeschrubbt oder gerieben werden. Eine Sache, um die kein Gitarrist herum kommt, ist das Reinigen der Gitarre und besonders des Griffbretts. Wer viel spielt kennt es: Das Griffbrett verschmutzt zunehmend. Dieser Schmutz aus Haut- und Schweißrückständen sieht nicht gut aus und fühlt sich unangenehm an.

Du kannst die großen Flächen deiner Gitarre mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel abwischen, sofern die Gitarre lackiert ist. Ist die Gitarre nicht lackiert, sollte der feuchte Lappen vermieden werden, da das Holz die Feuchtigkeit aufnehmen und aufquellen lassen kann. Die Saiten und das Griffbrett lassen sich nicht so leicht reinigen. Am besten kannst du das Griffbrett von Schweiß und Hautresten bereinigen, indem du die Saiten entspannst und dann den Schmutz mit einem Griffbrettreiniger wie z.B. dem Fretboard Cleaner von Ernie Ball entfernst. Ab und zu ein wenig Griffbrett-Öl in ein Baumwolltuch geben und das Griffbrett nach dem Spielen damit einreiben ist langfristig hilfreich. Die Saiten lassen sich gut mit einer Lösung wie z.B. dem String Cleaner von Erni Ball reinigen. Was bei der Pflege jedoch auch eine große Rolle spielt, ist die Aufbewahrung der Gitarre. Legst du deine Gitarre immer gesäubert nach dem Spielen in den Gitarrenkoffer, wird sie es dir auf lange Sicht sehr danken.